DER CHOR DER BERGISCHEN SYMPHONIKER

SINGEN MACHT GLÜCKLICH!

CHOR SCHREIBT ERNEUT ZWEI NACHWUCHSSTIPENDIEN AUS

Der Chor der Bergischen Symphoniker erarbeitet unter der Leitung von Witolf Werner große Werke der Musikliteratur, die gemeinsam mit den Bergischen Symphonikern und ihrem Generalmusikdirektor Daniel Huppert zur Aufführung gebracht werden. Das nächste Projekt ist die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven.

Dafür hat der Chor aktuell erneut 2 Nachwuchsstipendien ausgeschrieben und besetzen können. Der Chor bietet damit 2 jungen Sängerinnen und Sängern, die Interesse am Chorgesang haben, jeweils 10 Einzelunterrichtsstunden bei unserer Stimmbildnerin, Gesangspädagogin und Konzertsopranistin Christiane Linke an. Die Kosten trägt der Chor. Im Gegenzug verpflichten sich die StipendiatInnen zur Teilnahme an den Proben und den nächsten beiden Konzerten am 7. und 8. Mai 2024 in Solingen und Remscheid. Falls mehr Bewerbungen eingehen als Plätze, werden Vorstand und Chorleitung auf der Basis eines Vorsingens über die Vergabe der Stipendien entscheiden. Die ersten beiden jungen Stipendiatinnen waren von Proben, Konzerten und der Arbeit mit Christiane Linke so begeistert, dass sie sich entschieden haben, weiterhin aktiv im Chor zu bleiben (Ein Bericht folgt.). Wir planen, das Stipendienprogramm auch in 2024 fortzusetzen.  Bewerbungen für die beiden neuen Stipendien ab Mai 2024 richtet bitte an den Vorsitzenden des Chores per Mail reiner@reinerdaams.de. Wir freuen uns auf euch!

Die Probenarbeit und auch die Konzerte mit Witolf Werner machen große Freude. Witolf Werner studierte Dirigieren in der Klasse von Prof. Michael Luig an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seine ersten Engagements waren an den Theatern in Osnabrück, Dortmund und Bielefeld, bevor er von 2014 bis 2019 Ensemblemitglied, Kapellmeister und Leiter des Bühnenorchesters der Wiener Staatsoper wurde. Verantwortlich für die Bühnenmusiken aller Produktionen nutzte er dort die Chance, mit Koryphäen wie Christian Thielemann, Sir Simon Rattle oder Kirill Petrenko zusammenzuarbeiten und gleichzeitig sein Orchester mit unter anderem diversen Kinderprojekten weiterzuentwickeln. Witolf Werner kennt auch die Bergischen Symphoniker schon länger aus gemeinsamen Konzerten.

Den Chor der Bergischen Symphoniker leitet er seit 2021 gemeinsam mit der Stimmbildnerin Christiane Linke, die mit ihrer professionellen Arbeit dazu beiträgt, die Gesangstechnik aller Sängerinnen und Sänger zu verbessern und einen insgesamt hervorragenden Gesamtklang des Chor weiterzuentwickeln. Der Erfolg zeigte sich zuletzt bei den Konzerten im November bei den sehr gelungenen Aufführungen des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart.

VERSTÄRKUNG GESUCHT!

Wenn Sie wie wir Freude an symphonischer Chormusik haben, laden wir Sie herzlich ein, an den Proben und Aufführungen des Chores der Bergischen Symphoniker teilzunehmen. Wir freuen uns in allen Stimmlagen über neue Sängerinnen und Sänger. Ganz besonders begehrt sind Tenöre und hohe Sopranstimmen, aber wir freuen uns auch über Altistinnen und Bässe.

Schnuppern Sie doch einfach mal rein. Unsere Proben finden in der Regel montags von 19:15 bis 21:30 im Probenraum der Bergischen Symphoniker in Remscheid, Am Bruch 5, Haus Nr. 7 statt. Trauen Sie sich ruhig, einzeln vorsingen muss bei uns niemand!

Weitere Auskünfte erhalten Sie sehr gerne von unserem Vorsitzenden, Reiner Daams, Tel. 0176-43904839 auch per Email unter reiner@reinerdaams.de.

MITSINGEN

Montags von 19:15 bis 21:30 Uhr im Probenraum der Bergischen Symphoniker in Remscheid,
Am Bruch 5, Haus Nr. 7.

Wenn Sie Interesse haben, mitzusingen, sind Sie bei uns herzlich willkommen.
Auskünfte erhalten Sie sehr gerne von unserem Vorsitzenden, Reiner Daams,
Tel. 0176 - 4390 4839 auch per Email unter reiner@reinerdaams.de.